Bauwerksmonitoring


Bauwerke, gleich ob es sich um Gebäude, Brücken, Tunnel, Straßen- und Schienenwege handelt, unterliegen permanent Umwelteinflüssen und damit Verschleiß- und Ermüdungserscheinungen.

Zur Beobachtung dieser Konstruktions- und Materialveränderungen und zur rechtzeitigen Einleitung entsprechender Maßnahmen sind adäquate Informationssysteme erforderlich.

Installierte Sensoren in

einem Hochhaus in Moskau

Wurden bis vor einigen Jahren noch einfache Systeme mit Datenlogger und meist manueller Auswertung installiert haben sich durch die Entwicklung von neuen Sensoren und innovativen Technologien die Systeme zu weitestgehend automatisierten Einheiten mit entsprechenden Auswerte-, Informations- und Alarmierungsmöglichkeiten gewandelt und unter dem Begriff

                          Structural Health Monitoring

angewandt.

 

Structural Health Monitoring

Vorteile des Structural Health Monitorings bzw. der automatisierten Bauwerksüberwachung

 

  • rechtzeitige bzw. frühzeitige Schadenserkennung
  • kontinuierliche Beobachtung
  • vorbeugende Wartung und Instandsetzung
  • Erhöhung der Sicherheit
  • Verringerung der Ausfallzeiten
  • Verlängerung der Lebensdauer
  • Kostensenkung

 

Der Einsatz von entsprechender qualitativ hochwertiger Hardware, wie Sensorik und Messverstärkern sowie die entsprechende Software sind ein Teile eines

erfolgreichen Einsatz eines Structural-Health-Monitoring-Systems ein weiterer wichtiger Bestandteil eines Projektes sind jedoch auch die entsprechende Installation der Sensorik, die Inbetriebnahme + Wartung und die Aufbereitung der Messergebnisse.

Welche Leistungen dürfen Sie von uns erwarten:

  • fachgerechte Aufnahme der Monitoringaufgabe
  • fundamentierte Machbarkeitsstudien und Analysen
  • effiziente Abwicklung und Beratung
  • umfassender Service